Wasserski Show Team Germany

Über uns

Wir sind eine Gruppe von Wassersportlern verschiedener Disziplinen, die sich zusammengeschlossen haben, um Deutschland bei den Weltmeisterschaften im Wasserski Show Fahren 2022 in Florida zu vertreten. 

Die meisten von uns waren bereits 2018 Teil der deutschen Nationalmannschaft und haben an der WM in Kanada teilgenommen. 

Für die WM 2022 hat der Deutsche Wasserski und Wakeboard Verband (DWWV) uns und Christian Bockweg als Projektleiter das Mandat zur Bildung einer Nationalmannschaft erteilt.

Unser Ziel ist es alle, die sich in Deutschland für Show Skiing begeistern können zu vereinen und das bestmögliche „Team Germany“ nach Florida zu bringen.

Wir sind stets auf der Suche nach gleichgesinnten Sportlern und Organisationstalenten, die an der WM teilnehmen möchten oder uns hier in Deutschland unterstützen wollen. Im Bereich „Mitmachen“ findet ihr den Link zu unserem Anmeldeformular!

World Show Ski Tournament

IWWF Worlds Seit 2012

Seit 2012 lässt die „International Waterski and Wakeboard Federation“ (IWWF) alle zwei Jahre das „World Show Ski Tournament“ ausrichten. In den vergangenen Jahren ging der Zuschlag für die Ausrichtung bereits nach  Wisconsin (USA), Ontario (Kanada) und Australien. Teilgenommen haben bisher die USA, Kanada, Belgien, Australien, China und Deutschland. 

Turnier 2022

2022 wird das Turnier in Winterhaven, Florida ausgetragen. Gastgeber ist das „Cypress Gardens Water Ski Team“ am Lake Silver, das seine Wurzeln in der legendären Ski Show der Cypress Gardens (jetzt Legoland) hat. 

Für jeden Show Skier ist Winterhaven als Wiege des Sports ein ganz besonderer Austragungsort. Hinzukommt, dass das Turnier als Höhepunkt der Festlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen unseres Sports im Jahr 2022 vorgesehen ist.

Teambesetzung 

Gem. den Wettkampfregeln besteht ein Team aus bis zu 35 Personen inkl. Bootsfahrern und Beifahrern für vier Boote, Moderator und Sound-Crew. Eine Mindestgröße gibt es nicht. Hinzu kommen ggf. weitere Projektmitglieder, die im Wettkampft nicht aktiv sind: Orga & Travelmanagement, Catering, Materialwart etc. Das gesamte Team kann so schnell auf ca. 40 Personen anwachsen. 

Mitglieder einer Nationalmannschaft müssen entweder die entsprechende Nationalität aufweisen oder mindestens fünf Jahre am Stück im Land gelebt haben. Weiterhin können Sportler anderer Nationalitäten, sofern Ihr Land keine Mannschaft stellt in einem beliebigen Team mitfahren.

Deutsches National Team - „Team Germany“

Team Belgium

2016 nahmen erstmals einige deutsche Sportler als Teil des belgischen Teams an der WM in Wisconsin, USA, teil. 

Team Germany 

2018 konnte Deutschland erstmals eine eigene Nationalmannschaft zum Turnier nach Ontario, Kanada entsenden. Da es für Deutschland die erste Teilnahme war, durften drei US-Amerikaner das Team verstärken. 

Pause 2020

Für die Weltmeisterschaft 2020 in Australien hatte sich kein deutsches Team formiert. Stattdessen haben sich einige der deutschen Teilnehmer aus 2018 erneut dem belgischen Team angeschlossen. 

Projekt       Team Germany  2022

Für 2022 wird es wieder ein „Team Germany“ geben. 

Der DWWV hat als zuständiger Dachverband unserem Projekt mit Christian Bockweg als Projektleitung das Mandat zur Bildung einer Deutschen Nationalmannschaft erteilt. 

Unsere Vision ist es, ein starkes Team zu formen, bestehend aus erfahrenen Show-Läufern (u.a. aus dem Team 2018) sowie neuen Gesichtern aus der deutschen Wasserski und Wakeboard-Szene. 

Gerade aus den Ressorts Wasserski (Slalom, Trick, Jump), Barfuss und Wakeboard wollen wir weitere Vereine und Sportler für Team Germany begeistern! 

Das Projekt ist seit Januar 2021 in vollem Gange. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Das Konzept hinter dem Projekt

Drei Leitlinien

Unser Projekt orientiert sich an drei Leitlinien: 

Öffnung zu weiteren Disziplinen, Kostenreduktion, optimale Trainingsbedingungen.

I. Öffnung zu weiteren Disziplinen

Show-Skiing ist die vielseitigste aller Wasserski-Disziplinen. Es braucht nicht nur Pyramidenläufer und Swivel-Girls sondern auch Wakeboarder, Barfussläufer, Trick-Skier, Springer etc. Daher arbeiten wir als interdisziplinäres Netzwerk!

Gute Show-Läufer sind vor allem stabile und vielseitige Wasserski-Fahrer. Wir sind überzeugt diese Läufer auch in den anderen Disziplinen bzw. Ressorts zu finden. Erfahrungsgemäß sind solche Wassersportler, wenn sie eine kurze Show-Ski-Grundausbildung bekommen, hervorragende Show-Fahrer. 

Eine Show-Ski-Grundausbildung für erfahrene Wassersportler haben wir in unserer Aufbauphase 2021 vorgesehen. Zusätzliche werden unsere Partnervereine „Show-Neulinge“ als Gäste aufnehmen und ihnen das nötige Wissen vermitteln. 


II. Kostenreduktion

Kosten werden für unsere Trainings, Kostüme, Lizenzen, Gebühren, Versicherungen und die Reise nach Florida anfallen. Hinzukommen ggf. Kosten für Equipment, Teamkleidung etc.  

In Anbetracht der Mannschaftsstärke ist es schwer genügend Sponsoren- und Fördergelder zu generieren, um eine signifikante Vergünstigung für unsere Sportler zu erreichen. 

Den größten Teil der Kosten werden die Sportler selbst tragen (wie 2018 und auch in den anderen Teams). Da viele unserer Sportler noch in Ausbildung sind und über begrenzte finanzielle Mittel verfügen, hat Kostenminimierung oberste Priorität!

Kostenreduktion in Deutschland

Trainings finden in Wörth am Main auf dem Gelände des Malibu Show Team sowie in Pölich an den Mosel beim Ersten Deutschen Show Team statt. Für beide Orte gilt:

  • Die zentrale Lage erlaubt den Meisten eine günstige Anreise.
  • Campingplatz, Pensionen und Hotels in unmittelbarer Nähe 

Kostenreduktion in Florida

Der Veranstalter hat für die Teams Unterkünfte in Ferien Resorts vorgesehen. Wir werden stattdessen unser Netzwerk nutzen und mit Sun’N’Fun Sports arbeiten.

Die Eigentümer sind langjährige Mitglieder des Malibu Show Teams und betreiben eine Wasserskischule an der „Chain of Lakes“ in Winter Haven (5 min von der Wettkampflocation). Sie werden uns organisatorisch und mit all Ihren Ressourcen unterstützen:

  • Unterkunft: Ferienhäuser mit Schlafplätzen für das gesamte Team direkt am See.    
  • Verpflegung: Unser Self-Catering Team bereitet mittags und abends Mahlzeiten für das Team zu (in den Reisekosten inkludiert). Frühstück wird voraussichtlich dezentral in den Häusern  organisiert.
  • Travel Management: Wir werden Flüge und Mietwägen zentral koordinieren und preisschonend buchen.

III. Optimale Trainings-bedingungen

Wenn 40 Personen zusammen trainieren, braucht es optimale Bedingungen um voranzukommen. Andernfalls wird das Training zur Zeit- und Geldverschwendung.

Wir haben daher schon jetzt Locations gefunden, die wir gut kennen und die uneingeschränkt für unser Projekt bereitstehen.

Training in Deutschland

Trainings in Deutschland finden in Wörth am Main und Pölich an der Mose statt:

  • Sehr gute Trainingsbedingungen: Show-Taugliches Dock, ruhiges Wasser und genug Strecke für große Pyramiden, Ballet Lines etc.
  • Malibu Response Zugboote 
  • Erforderliches Equipment (Leinen, Ski etc) 

In Wörth a.M.:

  • Schwimmbad für Pyramiden und Double Trainings

In Pölich:

  • Lage im Oberwasser der Staustufe, daher sehr breiter und ruhiger Fluss 
  • Drei große, show-taugliche Docks.
  • Sperren für die Berufsschifffahrt, die für unser Training genutzt werden

Trainingslocation Wörth am Main

Trainingslocation Pölich / Mosel

Training in Florida

Wir trainieren unabhängig von den knappen Angeboten der Veranstalter. Mit  unserem Partner Sun’n’Fun Sports können wir zwei Wochen in voller Teamstärke trainieren, ohne durch die Trainingszeiten anderer Teams eingeschränkt zu sein.

  • Das Training großer Show Acts findet auf dem Lake Haines statt. 
  • Schwerpunkttrainings und Einzeltrainings finden parallel auf dem Lake Hartridge statt (ins. Wakeboard / Sky Ski am Malibu Wakesetter, Barfuss am Malibu Sportster)
  • Beide Seen liegen direkt an unserer Unterkunft und sind Teil der „Chain of Lakes“, sodass wir Zugang zu allen anderen Seen haben. 
  • Folgende Boote werden zur Verfügung stehen: Malibu Sportster, Mastercraft Pro Star, Super Air Nautique, Malibu Wakesetter, Twin Rig, Pontoon Boat, Ski Nautique
  • Sprungtraining findet auf dem See unseres Jump-Coaches Curtis Griffin statt.

Auf dem Gelände von Sun’N’Fun Sports (Lake Haines) steht folgendes bereit:

  • Ca 10000 m2 Grundstück am See
  • Sandstrand
  • Startdocks
  • Schwimmbad, Whirlpool
  • Versammlungshalle
  • Fahrzeuge
  • Werkstatt (z.B. für Kulissenbau, Docks etc.)

Trainingslocations und Unterkunft in Florida

Zeitplan & Sportliches Konzept

Das Vorgehen

In Deutschland fokussieren wir uns auf die Perfektionierung der einzelnen Acts und lernen auf dem Wasser „eine Sprache zu sprechen“. In Florida werden die Teile zu einer großen Show zusammengefügt. Das Fine Tuning und die Generalprobe erfolgen wenige Tage vor dem Turnier auf dem Wettkampfsee (Lake Silver). Unsere Vorbereitung lässt sich in drei Abschnitte unterteilen:

I. Aufbauphase 

2021

Das Team ist sehr durchlässig, neue Läufer stoßen dazu. Hier stehen Know-How Transfer und Ausbau des Netzwerkes im Fokus. Am Ende wird ein „vorläufiges Team Germany“ nominiert.

  • Online Kick-Off per Videokonferenz am 24.01.2021 (Details und Einwahl erhaltet Ihr bei unverbindlicher Anmeldung für das Projekt)
  • Erstes Treffen im März/April 2021 mit Schwimmbadtraining (abhängig von Corona Auflagen)
  • Sichtungstraining: am 08./09. Mai 2021 in Wörth am Main um Interessenten sowie deren Stärken und Schwächen auf dem Wasser kennen zu lernen. 
  • Trainingslager Mosel: 12/13. Juni 2021 in Pölich. An diesem Wochenende wird die Mosel für die Berufsschiffahrt gesperrt. Zusätzlich erwirken wir eine Vollsperrung der Wasserskistrecke für unser Training.
  • Weitere Schwerpunkt-Trainings um in den einzelnen Disziplinen allen das gleiche Know How zu vermitteln (Barfuß, Swivel, Pyramiden, Doubles, Jump)
  • Abschlusstrainingslager und Nominierung „vorläufiges Team Germany“

II. Teamphase

2022

Das Team ist personell weitestgehend besetzt. Das Zusammenspiel der Läufer in den Acts wird perfektioniert. Die Acts werden mit Blick auf einen möglichen Showplan besetzt. 

  • In Abhängigkeit der Fortschritte in der Aufbauphase werden Trainingslager und Schwerpunkttrainings angesetzt.
  • Im Laufe der Saison (möglichst früh) wird das finale Team Germany nominiert. 
  • Funding: Das Team wird durch Fundraising Aktionen und Shows (sofern möglich und finanziell sinnvoll) Einnahmen generieren um die Teamkasse aufzubessern bzw. den finanziellen Aufwand für die Sportler zu mindern. Ggf. können auch schon für 2021 Aktionen angesetzt werden.

III. Showphase

2022

Voraussichtlich werden wir am 08. Okt 2022 in Winter Haven an- und am 24.Okt abreisen. Das Team wird zwei Wochen intensiv trainieren und eine unvergessliche Zeit miteinander verbringen! 

  • Fokus auf Große Acts, den Showplan und Boat-Patterns
  • Schwerpunkttrainings und Einzel-Trainings nach Bedarf: Durch den direkten Zugang zu mehreren Seen und unseren exklusiven Zugriff auf 6 Boote kann effizient und parallel trainiert werden!

Wir haben volle zwei Wochen eingeplant, denn auch für Erholungsphasen mit Strandbesuchen und anderen Freizeitaktivitäten soll Zeit bleiben! 

Weiterhin besteht die Möglichkeit den Aufenthalt vor oder nach den gemeinsamen zwei Wochen um eine weitere Woche zu verlängern.

Mitmachen, Kosten & Sponsoring

Wen wir suchen

Wir suchen jeden, der als Sportler, Experte, Organisationstalent oder Partner einen positiven Beitrag zu unserem Projekt leistet. Meldet euch per Mail oder telefonisch. Wir setzen uns dann mit euch in Verbindung und werden euch auf dem Laufenden halten.

Anmeldung

Ihr könnt euch über den Button Rechts per Formular unverbindlich anmelden. Für Rückfragen könnt ihr euch direkt an Christian wenden (s.u.).

Sponsoring & Spenden

Um die Kosten für unsere Sportler zu senken, sind wir auf Sponsoren angewiesen. Als gemeinnütziger Verein können wir Spendenquittungen ausstellen. Auch Sachspenden (z.B. Teamkleidung) sind eine große Hilfe. Unternehmen bieten wir im Gegenzug unsere Unterstützung in der Vermarktung ihrer Marke bspw. durch Werbeflächen und Werbeaktionen (Film, Presse, Social Media etc.) 

Kontakt für Rückfragen

Christian Bockweg, Projektleitung

Chris.bockweg@gmail.com

0049 176 301 607 54

What’s next?

Aktuell sammeln wir eure Rückmeldungen und setzen uns mit euch in Verbindung. 

Am 24.01.2021 wird es eine Videokonferenz als Projekt-Kick-Off geben. Einwahl und Details erhält jeder, der sich für das Projekt anmeldet (per  Formular oben)

Im Januar 2021 werden wir euch zu einem ersten Treffen (hoffentlich im März/April) einladen und weitere Trainingstermine für 2021 bekanntgeben.

Welche Fähigkeiten suchen wir genau?

Wir suchen Allrounder und Experten mit Erfahrung in folgendem:

  • Show (Pyramiden, Doubles, Swivel, Ski Around, Comedy etc.)
  • Barefoot
  • Jump
  • Wakeboard
  • Trickski
  • Bootsfahrer und Pick Up Bootsfahrer
  • Beifahrer
  • Moderation
  • Sound Crew
  • Dock & Equipment (technischer support)
  • Kostüme
  • Organisation & Fund Raising
  • Catering Crew

Gesamtkosten pro Person

Jeder Sportler wird bis zum Okt. 2022 mit Kosten von insgesamt ca 2500 EUR rechnen müssen. Diese teilen sich auf in 1500 EUR Unkostenbeitrag und ca. 1000 EUR Flug.  

Rückerstattung nach dem Projekt

Sollten wir durch Sponsorengelder, Einnahmen oder besonders geringe Ausgaben nach dem Projekt einen Restbetrag in der Kasse haben, so wird dieser an die Teilnehmer ausgeschüttet.  Aktuell können wir solche Gelder aber noch nicht einplanen.

Kosten im Detail: 

Bereits in der Aufbauphase 2021 werden wir erhebliche Ausgaben haben: Bspw. für unsere Trainings, die Produktion der Kostüme, erste Flugbuchungen etc. Wir haben daher folgende Schätzung angestellt:

Insgesamt werden die Teilnehmer einen Unkostenbeitrag von 1500 EUR leisten. Hierin enthalten sind u.a. Kosten für Trainings in Deutschland und Florida sowie Unterkunft und Verpflegung in Florida. 

Hinzu kommen die Kosten für den Flug, der voraussichtlich zwischen 700 und 1200 EUR liegen wird. Die Buchungen und Zahlungen beginnen ab Okt. 2021.

Die Zahlung erfolgt in mehreren Raten über die kommenden zwei Jahre verteilt (ca 1000 EUR in 2021 und 1500 EUR in 2022).

Weiterhin sind die Nebenkosten für Trainings in Deutschland selbst zu tragen (Unterkunft, Verpflegung, An/Abreise). 

Rückerstattung bei Ausscheiden

Sollte ein Teammitglied vor dem Abflug nach Florida aus dem Projekt ausscheiden, wird der geleistete Unkostenbeitrag zurückerstattet. Für die Flugkosten gelten die Konditionen der Airline. 

Das Netzwerk

Wir verstehen uns als Netzwerk von Experten, Partnern und Vereinen, die ein gemeinsames Projekt verfolgen. Unser Ziel ist es, die bestmögliche Nationalmannschaft im Wasserski Show Fahren zu formen. 

Jedes Mitglied in unserem Netzwerk leistet dabei mit seinen Fähigkeiten und seiner Motivation einen wichtigen Beitrag.  

Das Netzwerk soll kein starrer Personenkreis sein, sondern durchlässig sein und in den kommenden Monaten und Jahren weiter wachsen.  

Vereine

WSSC e.V.

Der Wasserski Show Club e.V. (kurz WSSC) war bereits 2018 Trägerverein der deutschen Nationalmannschaft. Er wurde 2017 eigens zu diesem Zweck in Konstanz gegründet und ist Mitglied im deutschen Wasserski und Wakeboard Verband (DWWV). Der WSSC ist offizieller Trägerverein unseres Projektes. 

Malibu Show Team e.V.

Der Verein aus Erlenbach am Main ist seit 30 Jahren in Deutschland und dem benachbarten Ausland mit Wasserskishows aktiv.

2017 hat der Verein an der ersten Show Ski EM in Frankreich teilgenommen. Neun Sportler aus dem Umfeld des Vereins waren Teil der deutschen Nationalmannschaft 2018 in Canada. 

Auf dem Gelände des Vereins werden unsere Trainings in Deutschland stattfinden. Weiterhin stellt der Verein sein Boot und Equipment zur Verfügung.

Erstes Deutsches Wasserski Show Team e.V.

Der Verein ist die Wiege des Show-Skiings in Deutschland und trainiert auf der Mosel bei Pölich. 

Bekannt wurde das Team  durch Weltrekordversuche (die meisten Wasserskifahrer hinter einem Fahrgastschiff) und Auftritte bei Wetten, Dass..??? (Pyramide gezogen durch einen Helikopter). 

Unvergessen sind die Shows in Frankfurt  zur Eröffnung der Frauen Fußball EM sowie zur 25 Jahr Feier Wiedervereinigung Deutschland mit über 50 beteiligten Skiläufern.

Das Team  unterstützt unser Projekt mit seiner hervorragenden Trainingslocation sowie Know How und Netzwerk.

Wasser-Sport-Team Rheinmünster e.V.

Als Show Ski Verein aus dem Raum Baden-Baden unterstützt der Verein mit Läufern und Equipment. 

Auch hier finden sich zwei Mitglieder der Nationalmannschaft von 2018. 

Wasserskiteam Obernzell e.V.

Das Team aus Obernzell ist seit über 30 Jahren auf der Donau in Obernzell (im Raum Passau) aktiv. Als Mitglied im DWWV und mit seinen ca. 170 Mitgliedern ist der Verein sehr breit aufgestellt. Vom klassischen Wasserski über Barfuß, Hydrofoil und Show Skiing sind alle Disziplinen vertreten. Das Wasserskiteam Obernzell e.V. wird das Projekt vor allem mit seinen Läufern unterstützen.

Experten

Daniela und Thomas Schick: Gastgeber

Daniela und Thomas sind unsere Gastgeber in Florida und selbst leidenschaftliche Wassersportler. Daniela war in ihrer Jugend Teil der deutschen Nationalmannschaft im Kunstturnen und kam danach zum Malibu Show Team, wo sie zu einer hervorragenden Show Skierin wurde (insb. Doubles, Pyramiden, Swivel). Thomas war auf dem Wakeboard von 1995 bis 1999 die Nummer 1 in Deutschland und ist bis heute als Coach aktiv. 

Gemeinsam leben sie in Winterhaven Florida und betreiben die Wasserskischule Sun’N’Fun Sports. Die beiden werden vor und während unseres Aufenthaltes dafür sorgen, dass es dem Team an nichts fehlt. 

Philipp Schramm: Wakeboard

Philipp ist eine feste Größe in der europäischen Wakeboard Szene: Als Team-Rider für O’Brien ist er mehrfacher deutscher Meister und unterstützt uns nicht nur auf dem Wakeboard sondern auch mit seinen Verbindungen in die Szene. Philipp trainiert auf dem Main bei Aschaffenburg, ganz in der Nähe des Malibu Show Team.

Heinrich Hörth: Hydrofoil

Als einer der Top-Hydrofoiler weltweit hat Heinrich bereits 2018 einen wichtigen Beitrag im Team Germany geleistet (highest scoring act). Er ist mehrfacher Europameister und konnte den zweiten Platz bei den USHA Nationals einfahren. Als Leidenschaftlicher Show Skier ist er zudem Vorsitzender des Wasser-Sport Team Rheinmünster e.V..

Dr. Frank Baumgarten: Hydrofoil & Medizinischer Support

Auch Frank hat bereits 2018 einen riesen Beitrag zum Team Germany auf dem Hydrofoil und in den Pyramiden geleistet. Nach dem Abitur war er zunächst als Windsurf-Instructor tätig und hat dann das Wakeboarden für sich entdeckt (7. Platz auf der DM 2007). Seit 2009 ist er auf dem Hydrofoil unterwegs und wurde u.A Vize-Europameister. Nebenbei unterstützt er als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie unser Team auch medizinisch.

Jacky Kirsch: Barfuß

Jacky fährt Wasserski und Barfuss seit sie denken kann. Als Teil des Barfuss National-Kaders wurde Sie bereits Junioren-Europameisterin und natürlich war Sie auch 2018 in Kanada dabei. Sie wird uns mit Ihrem Know How und Netzwerk in der Barfußszene unterstützen. Zudem ist Sie im Ersten Deutschen Wasserski Show Team aktiv.

Steffi Kirsch: Barfuß

Steffi ist nach wie vor absolute Weltklasse und Teil des deutschen Barfuss Nationalkaders. Unzählige Titel bei deutschen Meisterschaften und Weltmeister-schaften konnte sie als Barfussläuferin gewinnen. Steffi wird unsere Barefootline mit Ihrer langjährigen Erfahrung als Trainerin und Wettkampfläuferin unterstützen und das Projekt mit Rat und Tat begleiten.

Marco Schächtle: Show Ski

Marco ist ein Erfahrener Show Skier aus dem DSMC in Konstanz. Er war mit seinem Club bereits Sieger des Yourocup (Show EM) und Teil der Deutschen Nationalmannschaft für Kanada. Für 2020 war er Teil des belgischen Teams.

Sebastian Folk: Show Ski 

Sebastian ist ein weitere Läufer des DSMC mit viel Erfahrung insbesondere, wenn es um große Pyramiden geht. Er war 2020 mit dem belgischen Team in Australien.

Frank Renelt: Barfuss

Ist seit 20 Jahren Teil des Deutschen National Kaders im Barfusswasserski. Er war bereits Deutscher Meister in allen drei Barefoot Disziplinen (Jump, Trick, Slalom) und war Teil des Teams im World Barefoot Center, Winter Haven. Er wird uns mit seinem Netzwerk und seinen Coaching Skills unterstützen.

Ralph Siegel: Slalom

Ralph ist ein erfahrener Slalom Wettkampfläufer: Er konnte mehrere Titel bei deutschen und europäischen Meisterschaften einfahren. 2019 holte er mit dem Team des DWWV bei der EM+35 die Bronzemedaille in der Teamwertung. Showskier kennen Ihn aus seinen Auftritten mit dem ersten Deutschen Wasserski Show Team. Auch beruflich ist er unserem Sport verbunden: Er betreibt eine Wasserskischule in Frankfurt  (Team W.Watzz) und ist als Bootsmechaniker tätig.

Sean Hyatt: Show Ski und Jump

Sean kennt das Deutsche Team bereits von der WM in Kanada. Damals ist er für Team USA gefahren und Weltmeister geworden. In Seiner Laufbahn als professioneller Show Fahrer hat es ihn u.A. schon in den Holiday Park nach Hassloch verschlagen. Da er nun in Deutschland lebt, wird er unser Team unterstützen. 

Curtis Giffin: Jump & Show Ski

Curtis ist unser Mann vor Ort in Sachen Jump und Show Ski. Er ist eine echte Größe in der amerikanischen Show Ski Szene. So ist er z.B. Rekordhalter in der Kategorie „Jump – Unlimited – Most Skiers Off the Jump“. Er lebt in Winter Haven an einem privaten See mit Sprungschanze. Entsprechend wird er unsere Jumper coachen und auf seinem See trainieren lassen. 

Hanneke Bukkems: Show Ski

Hanneke wird als erfahrene Läuferin insbesondere in Pyramiden und Swivel Ski für unser Team am Wettkampf teilnehmen. Sie fährt derzeit in diversen belgischen Teams als aktives Mitglied (u.a. V.V.W. Gierle und UBSST) und war bereits für das belgische National-Team als Teilnehmerin bei der Show Ski WM. 

Esther Schmitt: Kostüme

Esther fährt Wasserski-Shows seit sie denken kann mit dem Ersten Deutschen Wasserski-Show Team e.V. und seit zwei Jahren mit dem Malibu Show Team e.V.. Bereits 2018 war sie in Kanada dabei. Als Maßschneiderin am Staatstheater Mainz sind Kostüme ihre Berufung. Entsprechend wird sie für uns nicht nur auf dem Wasser sondern auch als Kostümbildnerin aktiv sein. Wir sind froh für diesen Bereich einen echten Profi dabei zu haben.

Christian Bockweg: Projektleitung

Christian ist der Kopf hinter unserem Projekt. Mit knapp 20 Jahren Show-Ski Erfahrung im Malibu Show Team wird er die sportliche Leitung übernehmen. Er war 2018 Teil des Nationalteams und wurde bei der EM 2017 in Frankreich von den Juroren zum „MVP“ des Turniers gekürt (Most Valuable Person). Mit seiner beruflichen Erfahrung als Unternehmensberater und im Bankgeschäft wird er das Projekt auch organisatorisch leiten.

Tanja Faller: Travel Management & Booking

Tanja ist seit 30 Jahren aktive Fahrerin im Malibu Show Team. Im Laufe der Jahre war sie unzählige Male zum Swivel Training in Winter Haven. Mit ihrer langjährigen Berufserfahrung im Business-Travel Managment wird sie unser Projekt unterstützen und unter anderem die Flugbuchungen koordinieren und ausführen.

Impressum


Christian Bockweg

chris.bockweg@gmail.com